Das Wichtigste!

https___www.pfarrbriefservice.de_sites_default_files_atoms_image_hands-2274255_bearbeitet_by_jennyfriedrichs_pixabay_pfarrbriefservice (c) Bild von Bianca Mentil auf Pixabay
https___www.pfarrbriefservice.de_sites_default_files_atoms_image_hands-2274255_bearbeitet_by_jennyfriedrichs_pixabay_pfarrbriefservice
Datum:
Di 18. Aug 2020

Das Wichtigste für das Heil der Welt ist es, viel zu lieben- im Leben und auch im Sterben.

Aber machen wir uns da nichts vor. Eine solche Liebe hat ihren Preis….

Man muss viel beten, um dahin zu kommen. 

Gott vertraut das heil anderer nämlich nícht denen an, die meinen, etwas aus eigener Kraft bewirken zu können, sondern denen, die ihn durch sich wirken lassen.

Nicht den „Machern“-denn ihre Aktivität kann immer das unheilvolle Ferment unseres „alten Menschen“ in sich tragen. Sonden denen, die Gott durch sich wirken lassen- die sich wie ein weicher Handschuh der Hand des Heiligen Geistes anschmiegen….

Gott in uns: Das ist es, was nottut.

Madeleine Delbrêl

aus:

Deine Augen in unseren Augen