Ich sterbe, weil ich nicht sterbe

Impulse der Karmelheiligen (c) Karmelitinnen Aachen
Impulse der Karmelheiligen
Do 22. Okt 2015
Ich lebe, ohne in mir zu und ich hoffe zu sterben, weil ich nicht sterbe. Wenn ich nicht mehr in mir lebe und ohne Gott nicht leben kann, wenn ich seiner und meiner selbst beraubt bin, was ist dann noch in diesem Leben?

Tausend Tode wird es mir geben,
da ich auf mein eigenes Leben warte,
sterbend, weil ich nicht sterbe.

………
So werde ich meinen Tod beweinen
und über mein Leben klagen ,
solange es gefangen bleibt,
im Kerker meiner Sünden.

Mein Gott, wann wird es sein,
wann werde ich wirklich sagen können:
Jetzt lebe ich, weil ich nicht sterbe?

( Johannes vom Kreuz, Aus den Gedichten)